• Wir entwickeln innovative Technologien zur Abscheidung von Overspray und Vermeidung von Lackabfällen für Lackieranlagen aller Größen und Standards.

  • RELAC® - das hoch effiziente Recycling System für nasse Oberflächenmaterialien

  • edrizzi® – The Original Paint Mist Separator System. Made in Austria.

  • ULF® das selbstreinigende, rotierende Trockenfiltersystem

ULF® Umlaufendes Trockenfiltersystem selbstreinigend

ULF ist die Abkürzung für Umlauffilter-Technologie und seit vielen Jahren in der Lackierindustrie erfolgreich im Einsatz. Vom kleinen Tischlereibetrieb bis zum großindustriellen Metallverarbeiter reicht der Einsatzbereich dieses wirtschaftlichen Spritzstandes, der unabhängig vom Applikationsverfahren, vom Charakter des Werkstückes und vom verwendeten Lackmaterial sehr umweltfreundlich und effizient arbeitet. Ein Wirkungsgrad von bis zu 99% sowie geringere Filter- und Entsorgungskosten sprechen für dieses Trockenfiltersystem.

Funktion

Herkömmliche Trockenfiltersysteme funktionieren nach dem Prinzip eines Schwammes. Der Filter saugt sich mit Overspray voll und verlegt die Filterporen. Ist die Sättigungsgrenze erreicht, sinken Luftgeschwindigkeit und damit Werkstückqualität und Arbeitsplatzbedingungen. Selbst dicke Filtermatten können nur eine begrenzt Menge an Lackoverspray aufnehmen. ULF hingegen besteht aus einem Gehäuse mit integriertem endlos umlaufenden Spezialfiltervlies. Ein Luft - Taktzylinder bewegt das Filterband horizontal hinter dem Werkstück vorbei. Der Lackoverspray trifft auf die Oberfläche der speziell entwickelte Filtervliesmatte auf, ohne mit ihr eine chemische Bindung einzugehen. An der Rückseite der Anlage, im Reinigungsbereich, wird der trockene Lackoverspray wieder abgesaugt. Luftgeschwindigkeit und Arbeitsplatzbedingungen bleiben absolut konstant. Das rückgewonnene Pulver wird in einem Behälter gesammelt und kann problemlos entsorgt werden. Die Praxis hat gezeigt, dass je nach verwendetem Lackmaterial Filterstandzeiten bis zu einem Jahr möglich sind.

Einsatz

Der Fantasie sind durch die Flexibilität dieser Technologie kaum Grenzen gesetzt. Vom einfachen Handspritzstand über leistungsfähige Unterflur-Varianten bis zum Einsatz in automatisierten Lackierstraßen reicht das Anwendungsspektrum. Das ULF-Konzept ist modular aufgebaut und kann somit in beliebigen Längen und zwei verschiedenen Höhen geliefert werden. ULF verarbeitet unterschiedliche Lacke, jedoch sollte Ihr Lack für eine ULF-Anwendung in unserem fimeneigenen "Technikum" getestet werden.

Stärken

ULF ist keine starre Maschine, sondern ein flexibles technisches Konzept, das sich individuellen Gegebenheiten anpasst. Bereits ab 5 Liter Lackverbauch pro Tag kann diese Technologie effizient eingesetzt werden. Deshalb ist ULF auch ideal für kleine Unternehmen geeignet, die wirtschaftlich und umweltfreundlich lackieren möchten:

  • Effizienz: Weniger Filtermaterial, kein Lackschlamm, kein hochgiftiges Koagulierungsmittel, kein verschmutztes Wasser und saubere Abluft
  • Kostenerparnis: Minimierte Entsorgungskosten, Filterkosten und hohe Arbeitsökonomie
  • Qualitätsverbesserung: Verbesserte Oberflächenqualität durch gleich bleibende Lackierraumbedingungen
  • Variabilität: Schnelle Farbwechsel, modularer Aufbau, Anbindung an jede bestehende Lackieranlage möglich

 

 

edrizzi® und ULF

Die Kombination edrizzi® mit ULF ergibt ein hochwirksames Lackierkonzept mit bis zu 99%iger Abscheidung für schnell trocknende Oberflächenmaterialien. Mit dieser Variante werden Standzeiten der Nachfilterung von über einem Jahr erreicht. Das System besteht aus einem Gehäuse aus verzinktem Stahlblech mit einer edrizzi® Vario Farbnebelabscheidung und einem Absaugkasten, einem endlosen Umlauffiltervlies, dem Antriebssystem und einer Absauge-Einheit. Die edrizzi® Vario Boxen sind die erste Filterstufe und scheiden den Großteil des Farbnebels ab. Das dahinterliegende Umlauffiltervlies dient als Nachfilterung. Es fängt den restlichen Feinstaub auf und transportiert ihn kontinuierlich in den Reinigungsbereich.

Als Reinigungsstation dient ein selbstreinigender Staubsammler, eine Entwicklung aus dem edrizzi® Technikum. Hier wird das getrocknete Lackmaterial vom Transportmedium trocken und sauber abgesaugt und im 200 Liter Tank gesammelt. So bleibt der Umlauffilter ständig aufnahmefähig. Die Luftabsaugung erfolgt wie bei herkömmlichen Spritzständen über Absaugventilatoren. edrizzi® und ULF kann wie alle Abscheidesysteme aus dem Hause edrizzi® stehend als auch liegend eingebaut werden. Eine Nachrüstung an bestehende Anlagen ist einfach und kostengünstig. Das edrizzi® und ULF System ist eine der saubersten Lösungen für alle Anwendungsbereiche der Lackierindustrie – vom einfachen Handspritzstand über leistungsfähige Unterflur-Varianten bis zum edrizzi® und ULF System als Bestandteil automatisierter Lackierstraßen.